Umbau 2007

Für Movie Park Germany war das Jahr 2007 Programm: Der Film- und Entertainmentpark präsentierte gleich 2 neue Themenbereiche in null komma nix mit 7 neuen Attraktionen.

In Kooperation mit dem TV-Sender NICK entstand das erste NICKLAND Europas, welches dem ursprünglichen Kinderbereich Wonderland Studios angeschlossen wurde. Das 15.000 Quadratmeter große Areal des Nicklands war zuvor zum einen als Backstagebereich genutzt worden, zum anderen hat dort ein Kinderspielplatz gestanden. In der Winterpause entstanden in dem NICK-Themenbereich zwei neue Attraktionen: Der beliebte “SpongeBob Splash Bash” und die Familienachterbahn “Jimmy Neutron’s Atomic Flyer”. Außerdem wurden fünf bereits bestehende Fahrgeschäfte wie z. B. die Teetassen oder der Mini-Free Fall umthematisiert und erhielten Stars des Kindersenders NICK wie Danny Phantom oder Dora als Paten.

[mygal=nickland_2007]

Bis der Santa Monica Pier den Gästen von Movie Park (Ent)Spannung bieten konnte, war es viel Arbeit. Zunächst musste die Achterbahn Cop Car Chase weichen, die zuvor das gesamte Areal von 15.000 Quadratmetern eingenommen hatte. Im Oktober 2006 begannen die Abrissarbeiten an der Achterbahn. Dann wurde in der Mitte der brach liegenden Fläche ein riesiger Graben ausgehoben, der heutige See des Santa Monica Piers. Außerdem entstanden auf dem Areal des Themenbereichs fünf neue Attraktionen, darunter Deutschlands erster Disk’o Coaster, der “Crazy Surfer”, und ein 20 Meter hohes Riesenrad.

[mygal=smp_2007]

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.